Back to the top

Architektur

UAV-gestützte Analysen

Mithilfe professioneller unbemannter Fluggeräte lassen sich Schäden an Gebäuden aus neuen Perspektiven beurteilen. Die luftgestützten Analysemethoden bieten nicht nur größere Sicherheit, sondern machen schweres Gerät zur Begutachtung in vielen Fällen unnötig.

Sicherheit in der Luft

Das stabilisierte Kamerasystem mit Bajonettverschluss wird je nach Anforderung mit einem sehr lichtstarken Weitwinkel- oder flexiblen Zoomobjektiv bestückt, womit aus sicherer Entfernung Schäden erkannt werden können. Vor jedem Flug wird eine Risikoanalyse erstellt.

Warum oe.studio?

  • Mehrjährige internationale Erfahrung als Projektleiter in unterschiedlichen Bereichen der Architektur (Industriebau, Wohnungsbau, Hotelbau, Messebau, Möbelbau, Sonderbauten, Innenarchitektur)
  • Ständige Weiterbildung an zertifizierten Bildungszentren
  • Stets neue technische Verfahren zur Beurteilung von Bauschäden
  • Komplexe Details oder ganze Gebäudeteile werden räumlich am Computer nachgebaut und zur Veranschaulichung 3D-gedruckt

 

Leistungen:

  • Bewertung von Bauschäden im Hochbau mithilfe einer professionellen GPS-basierten Drohne*
  • Drohnen-basierte Wärmebild-Analysen, Inspektionen und Bautagebücher* 
  • Gutachten für Bauschäden im Hochbau, für private und öffentliche Auftraggeber
  • Bewertung von möglichen und versteckten Schäden bei Immobilienkäufen
  • Umplanungs- und Sanierungskonzepte unter Berücksichtigung ökologischer und gesundheitlich geeigneter Materialien
  • 3D-Modellierung (wo möglich, mit 3D-Scanning von Bestandsgebäuden)
  • Beratung in baulichen Fragen auf Anfrage
  • Weitere planerische, bauliche oder drohnen-basierte Leistungen auf Anfrage

* Bitte beachten Sie, dass die Bestands- und Schadensanalyse mithilfe einer Drohne in vielen Fällen effektiver und genauer ist als herkömmliche Methoden. Mit Drohnenflügen sparen Sie nicht nur Geld und Zeit, sondern minimieren auch Unfallrisiken an Stellen ohne sicheren Stand wie Dächer, Türme, Silos oder Windkraftanlagen. Ob Sondergenehmigungen zum Betreten des Luftraums eingeholt werden müssen, wird vor einer Beauftragung beim jeweils zuständigen Amt erfragt.

 

Qualifikationen:

  • Details siehe Seite ÜBER
  • Künstlerische und technische Ausbildung in Komposition, Grafik, Bewegtbild und Architektur von 1999 bis 2012
  • M.Sc. Architekt, Mitglied der Bayerischen Architektenkammer
  • DEKRA-zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von Bauschäden
  • TÜV Süd geprüfter Drohnenführerschein

 

Sonstiges:

  • Haftpflichtversicherungen für Sachverständigenwesen und gewerblich unbemannte Flüge
  • Allgemeinerlaubnis zum Betrieb von unbemannten Fluggeräten und Zulassung von Ausnahmen von Betriebsverboten, registriert bei der Regierung von Mittelfranken, Luftamt Nordbayern
  • Das Honorar richtet sich individuell nach HoAI, JVEG oder BGB und wird entsprechend transparent vorab besprochen

Seite KONTAKT für unverbindliche Anfrage

2018 Alle Rechte vorbehalten.